header.self8051
Suche   ||   HOME   ||   Eigenschaften   ||   Befehlsreferenz   ||   Derivate   ||  
 Eigenschaften
 Befehlsreferenz
    > Einführung
        Aufschlüsselung
        Adressierungsarten
     alle Befehle
 Derivate
 Forum
 interessante Links
 Bücher-Shop
 SiteMap
Sie sind hier: SELF8051 || Befehlsreferenz || Einführung

Einführung


 
Einführung in die Befehlsstruktur


Die Eigenschaften der Mikrocontroller der 8051-Familie soll an dieser Stelle nicht beschrieben werden. (Eigenschaften)

Dieser Bereich ist dem Befehlsvorrat dieser Mikrocontroller-Familie vorbehalten. Er umfasst 111 Befehle, von denen 49 ein Byte, 45 zwei Bytes und 17 drei Bytes lang sind. Der Befehlscode besteht aus einem die Funktion beschreibenden mnemonischen Symbol, dem ein Ziel-Quell-Feld folgt. Dieses Feld bezeichnet den Datentyp sowie die möglichen Adressierungsarten.

 

 

Funktionale Aufschlüsselung des Befehlsvorrats  
 
Funktionale Aufschlüsselung des Befehlsvorrats

Der Befehlsvorrat der 8051-Mikrocontroller-Familie gliedert sich in vier funktionale Gruppen:

  • Datentransport
  • arithmetische Operationen
  • logische Operationen
  • Programmsprung zu einem nicht unmittelbar folgenden Speicherplatz
 
 
Adressierungsarten  
 
Adressierungsarten

Der 8051-Mikrocontroller beherrscht fünf Adressierungsarten:

  • Register
  • Direkt
  • Registerindirekt
  • Unmittelbar
  • Indeirekt durch Basisregister plus Indexregister
 
 
alle Befehle  
 
alle Befehle

Detalierte Beschreibung der einzelnen Befehle,
Übersichten und Zusammenfassungen der Befehlsgruppen.
 
 

 
 

Seite drucken

Send a Friend

 
 zum Seitenanfang || Impressum   © Autor Dipl. Ing. Sven Pohl


Tipp: rechtssichere Patientenverfügung einfach online erstellen für nur 14,90 €

  

 

Wertschätzen Sie den Aufwand und den Inhalt mit einer kleinen Spende. Danke.

Sie bestimmen die Höhe, jeder noch so kleine Betrag hilft.

 

   
HASM - Skyscrapper 2